24 Stunden Betreuung: Die EU macht es möglich

Pflegedienst Halle lohnt sich! Viele Menschen können sie sich nicht leisten und müssen den Spagat zwischen Berufsleben und Pflege schaffen, damit weder Angehörige noch Beruf zu kurz kommen. Nach den gängigen Kosten für Pflege, wäre eine 24 Stunden Betreuung so teuer, dass kaum einer sie finanzieren könnte. Wie ist es also möglich, dass inzwischen so viele auf die 24 Stunden Betreuung setzen?

Seit der EU-Ost-Erweiterung, mit der beispielsweise Polen in die Europäische Union aufgenommen wurde, sind Pflegemöglichkeiten entwickelt worden, die früher nicht möglich gewesen wären. Die 24 Stunden Betreuung mit kompetenten Fachkräften aus Osteuropa ist die ideale Möglichkeit, die Angehörigen zu entlasten, der zu betreuenden Person ein sicheres Umfeld zu garantieren und dazu noch Arbeitsplätze zu schaffen.

Durch die offenen Grenzen in der EU können Pflegekräfte aus Osteuropa völlig legal in Deutschland arbeiten. Nach der „Dienstleistungsrichtlinie“ sind die Pflegekräfte in ihrer Heimat angestellt und sozialversichert und dürfen im EU-Ausland Aufträge im Sektor der häuslichen Dienstleistungen annehmen. Die 24 Stunden Betreuung wird für hiesige Verhältnisse nicht großzügig bezahlt, doch im Verhältnis zum durchschnittlichen Einkommen ist Osteuropa ist es vollkommen gerechtfertigt. Außerdem erhalten die Pflegekräfte während der 24 Stunden Betreuung eine kostenlose Unterbringung im Haus der gepflegten Person.

Als Voraussetzung gilt, dass die Pflegekräfte zumindest grundlegende Deutschkenntnisse und Erfahrung in der Pflege haben.
Je nachdem, wie gut die Pflegekräfte die deutsche Sprache beherrschen, errechnen sich dann die Kosten. Je besser die Deutschkenntnisse, desto höher sind die monatlichen Kosten. Dennoch sind sie im Vergleich zu einer ambulanten Betreuung oder der Unterbringung in einem Pflegeheim für alle erschwinglich.

Durch die EU-Ost-Erweiterung ist Pflege für viele bezahlbar geworden. Dank kompetenter Fachkräfte aus Osteuropa können jetzt alle die Pflege erhalten, die sie brauchen. Besonders die 24 Stunden Betreuung hat davon profitiert.