Chia Samen – Gesund und nährstoffreich!

Die gewonnenen Chia Samen aus der Pflanze überraschen durch einen erstaunlich hohen Anteil an Omega-3-und Omega-6-Fettsäuren, welches in einem tollen Anteil in den Samen enthalten ist. Auch Veganer können in den Genuss von Chia-Samen kommen da sie aufgrund ihrer a-Linolsäuren ein wichtiger Lieferant für ungesättigte Fettsäuren sind. So toll und interessant Ernährung auch sein mag, Sportausrüstung und Kleidung sollte man nicht vergessen und sich in einem muay thai shop Umzuschauen. Im Inneren der Samen schlummern zusätzlich Mineralien, Spurenelemente und Vitamine die eine gesunde Lebensweise unterstützen. Die Samen sind sowohl cholesterin- und glutenfrei dafür aber lang sättigend, kalorienarm und ballaststoffreich. Der Ergänzung der Samen sind keine Grenzen gesetzt, ob als Geleeartiger Brei zum Frühstück oder als Zutat in seinem Lieblingsbrot, Chia-Samen sind gute Allrounder und machen eine gute Figur.

Einnahme von Chia-Samen

Die regelmäßige Anwendung ist wärmstens zu empfehlen, da sie sich positiv auf Körper, Geist und Seele auswirkt. Im Vorfeld sollte man sich jedoch über die vernünftige Menge der Körnchen informieren. Es empfiehlt sich, die Chia-Samen stets roh zu essen, da wie bei allen anderen Lebensmitteln auch hier gilt, die Vitalstoffe werden beim Kochen zerstört. Lediglich eine Aufnahme von rohen Körnern gewährleistet einen positiven Effekt. Gegen die Einnahme von trockenen Körnern spricht nichts, man sollte jedoch ausreichend viel Wasser zu sich nehmen da ansonsten Flüssigkeit gebunden wird. In Wasser eingeweichte Samen zaubern eine geleeartige Textur welches es ermöglicht, die Samen in verschiedenste Variationen ins Essen einzubauen.

Die Dosierung macht den Unterschied

Da Chia-Samen noch nicht all zu lange in Europa auf dem Markt sind, wird die empfohlene tägliche Menge relativ gering vorgegeben. Aktuell liegt sie bei 15 Gramm, was einem Esslöffel entspricht. Die Menge ist ausreichend, um sie für einen Smoothie, Pudding oder Müsli zu benutzen. Es ist allerdings auch gesundheitlich unbedenklich täglich bis zum 30 Gramm zu sich zu nehmen. In Südamerika, dem Ursprungsland der Chia-Samen oder in den USA wird über die empfohlene Dosis nur geschmunzelt. Dort wird sie in wesentlich größeren Mengen verzehrt, und das bereits seit Jahren.