Mousepad als Werbegeschenk

Es gibt viele Firmen die nicht etwa auf den Hund, sondern auf die Maus gekommen sind. Mousepads sind ein sehr wirkungsvolles Geschenk für die eigenen Kunden. Der Klient an sich hat erst einmal nur das Gefühl etwas Wertiges in der Hand zu halten und geschenkt bekommen zu haben. Was dabei aber viel wichtiger ist, ist die Werbung die er dabei macht. Vielen ist es ganz egal was auf einem Mousepad geschrieben steht, oder welches Logo dort platziert wurde. Dies wurde auch nicht unbedingt für den Kunden selbst dort platziert, denn er kennt ja die Firma bereits von der er das Mousepad geschenkt bekommen hat. Wiederum die Menschen, sei es Familie, Freunde, oder auch Kunden, die bei ihm dann ein und aus gehen, sehen dieses Mousepad und erleben auf diese Weise vielleicht einen ersten Kontakt.

Wichtig dabei ist es, dass was auch immer auf das Mousepad gedruckt wird, es muss sich in den Köpfen festsetzen. Ein lustiger Spruch, ein witziges Bild, oder vielleicht ein Slogan und ein Logo. All das kann durchaus sehr werbewirksam sein wenn man es korrekt einsetzt.

Werbefachmann beauftragen

Der Chef kann sich nicht um alles kümmern, daher ist es immer ratsam auch mit anderen Firmen zu arbeiten. Für den eigenen Auftritt der Firma beispielsweise kann man eine Werbeagentur beauftragen. Diese sucht dann den besten Weg um seine Kunden in Szene zu setzen. Unter anderem, so banal es auch klingen mag, über Geschenke, die man den eigenen Klienten machen kann. Das Mousepad liegt hier eben darum ganz vorne, weil es langlebig ist. Ein Feuerzeug, oder Kugelschreiber wird schnell mal verlegt, oder verloren. Nicht so mit einem Mousepad. Es liegt immer an einem und dem selben Platz. Es liegt so, dass es von vielen Menschen gesehen werden kann, da die Fläche des Schreibtisches meist sehr gut einsehbar ist. Demnach gehen viele Werbestrategen davon aus, dass das Mousepad in Sachen Werbung nicht nur eine Modewelle ist, sondern sich durchaus weiter durchsetzen wird.